Berlin AFC e.V. – Alles über die Berlin Crocodiles

Die Gechichte der Berlin Crocodiles

Gründung des Berlin Australian Football e.V.

Sechs junge Männer schlossen sich Ende Juni 2001 zusammen um Berlins erste Australian Football Mannschaft zu gründen. Damit wollten die Jungs die aufstrebende, aber in Deutschland noch unbekannte Sportart Australian Football (kurz: Footy) in Berlin bekannter machen. Keine 3 Monate später folgte das erste Spiel der Berlin Crocodiles -wie sich die Männer nannten- in München.

Am 17. Oktober 2001 folgte dann die offizielle Gründung des Berlin Australian Football Clubs e.V. (BAFC).

Bis heute hat der Club den Status eines gemeinnützigen Vereins (nach §§51 ff. AO und §5 Abs. 1 Nr. 9 KStG). Das erste Heimspiel der Berlin Crocodiles fand im November statt. Der Gegner damals waren die Frankfurt Redbacks.

Entwicklung der Crocs

Die ersten Jahre der Berlin Crocodiles waren nicht wirklich erfolgreich. Nach 2 vorletzten Plätzen, gefolgt von 2 letzten Plätzen, wurde man in 2009 gegründete 2. Liga verschoben. Mit dem unerwarteten Gewinn der 2. Liga Meisterschaft und der Rückkehr in die AFLG Bundesliga folgten bessere Jahre für die Crocs. 2011, also genau zum 10-Jährigem Jubiläum, konnten die Berlin Crocodiles zum ersten Mal in das Grand Final (dem Finale um die deutsche Meisterschaft) der Australian Football League Germany einziehen. Leider musste man sich mit den Rheinland Lions geschlagen geben. Die Vizemeisterschaft war dennoch der größte Erfolg der Clubgeschichte. Nach 3 schwächeren Spielzeiten fand ab 2015 wieder ein Aufwärtstrend statt. So schafften es die Crocs zum 15-Jährigen Jubiläum erneut in das Grand Final. Allerdings waren es wieder die Gegner die am Ende feiern durften. Auch 2017 erreichten die Crocs das Finale der AFLG. Wieder, wie im Jahr zuvor, waren die Munich Kangaroos der Gegner. Doch diesmal konnten sich die Berlin Crocodiles durchsetzen und gewannen zum ersten Mal in der Clubgeschichte die Deutsche Meisterschaft. Wie beeindruckend diese Saison war zeigt sich allein darin, dass man alle 12 Pflichtspiele gewinnen konnte und nur in 2 Spielen unter einer Punktedifferenz von 100 Punkten Unterschied blieb. Damit war man 2018 erstmals auch für die AFL Europe Champions League spielberechtigt. Am Ende belegte man Platz 8 von 17 europäischen Teams. In der Liga konnte man auch in 2018 das Grand Final erreichen, unterlag jedoch den Hamburg Dockers.

Die Crocs Familie wächst

Noch vor der verpassten Chance auf das Double steht ein ganz anderes Ereignis in der 2018er Saison im Vordergrund. Die Crocs Familie begann nicht nur neben dem Platz zu wachsen, sondern auch auf dem Platz durch die Gründung eines Frauen Teams. Im Jahr 2018 noch ausschließlich mit Freundschaftsspielen, wollten sich die Frauen intensiv auf die 2019 neugegründete AFLG Frauen Liga vorbereiten. Das zahlte sich auch aus, denn 2019 erreichte man in der Prämierensaison, ungeschlagen das Grand Final. Ebenso wie die Männer stand man dort den Hamburg Dockers gegenüber. Beide Teams mussten sich am Ende leider den Hamburgern geschlagen geben.

Erfolge des Berlin AFC e.V.

AFL Germany Meisterschaften

Männer:

2017

AFL Germany Vize-Meisterschaften

Männer:

2011, 2016, 2018, 2019

Frauen:

2019

AFL Germany 2. Liga Meisterschaften

Männer:

2009

AFL Germany Bester Torschütze

Männer:

2019 1. Josh Bollmeyer (36)

2018 3. Rowan Miegel (26)

2017 1. Josh Bollmeyer (49 – League Record!) / 2. Luke Edwards (41) / 3. Rowan Miegel (26)

2016 1. Rowan Miegel (43) / 2. Luke Edwards (28)

2015 2. Rowan Miegel (39)

2013 1. Rowan Miegel (43)

2011 3. Daniel Wishart (16)

2007 3. Michael Frangos (11)

Frauen:

2019 3. Marijka Bright (7)

AFL Germany Spieler der Saison

TBD

Berlin Crocodiles Vereinslied

We’re a happy team at Berlin
We’re the Mighty Fighting Crocs.
We love our Club, and we play to win,
Riding the bumps with a grin (at Berlin).
Come what may, you’ll find us striving
Team work is the thing that talks,
One for all and all for one
Is the way we play at Berlin.
We are the Mighty Fighting Crocs.

Event Search
Ads